Veröffentlichungen 2001

ANTI -X "krank mit vi(e)ren" 7"

(1) Cover

Die 2. EP der Band ohne Zuhause. Kraftvoller Rock`n´Roll mit einem Hauch "Mauer-nostalgie", gespielt auf leergefressenen Specki Tonnen. Wieder 5 schöne Stücke, die das ganze verheerende Ausmaß von BSE, Karriere und Berufsverkehr zum Ausdruck bringen.

ANTI -X "krank mit vi(e)ren" 7"

REJECTED YOUTH "not for phonies" 10"

(1) Cover Cd

Tja meine Lieben, das ist mal wieder ein Scheibchen wo sich die Freunde des STREETPUNKS vor Freude ins Höschen pissen werden. Acht erfrischende Smasher die vor Energie nur so strotzen. Was bei der 7" schon Ansatzweise zu hören war, wird hier zur Vollendung gebracht. STREETPUNK der Güteklasse A - saubere Aufnahmen, prima Texte - alles was du brauchst. Die Franken brauchen sich vor einem Vergleich mit den göttlichen OXYMORON nicht zu fürchten. Eine echt starke Platte die in Zusammenarbeit mit den beiden Labels
HALB -7-RECORDS DESSAU und BANDWORM RECORDS MAGDEBURG entstand.
Alles begann im Sommer 98 als Matze und Keks das Projekt REJECTED YOUTH gründeten, welches - zumindest damals - nur von kurzer Zeit sein sollte. Die Musik und die Texte wurden von alten U.S. Hardcore Bands wie YOUTH OF TODAY, MINOR THREAT und SICK OF IT ALL gecovert. Jedoch nach 2 Monaten entschloss sich Matze eigene Lieder zu schreiben und weil diese ganz gut geworden waren, wollten beide mit ihrem Projekt weiter machen. 6 Monate später, nachdem sie auf 2 Konzerten den Support gemacht hatten, war es an der Zeit jemanden zu suchen, der den Bass übernehmen könnte. Nun wie ihr ja vielleicht wisst, fanden sie in Andy den perfekten Mann, der die Band REJECTED YOUTH vervollständigte…
Seitdem haben sich einige Dinge geändert: die Proben wurden ernsthafter, die Lieder wurden besser und der Hardcoresound verwandelte sich immer mehr in eine Art Streetpunk. In dieser Besetzung wurden dann auch etliche Konzerte gegeben (unter anderem mit BITCH BOYS, PILLOCKS, VOLXSTURM, DISTRICT, EDDYHEZ, BRATS, PUNKROIBER, …) und im April 2000 erschien endlich die Debüt EP "screwballs!" auf Streetmusic Berlin. Im darauf folgenden Jahr sagte man ein paar Konzerte ab und zog sich etwas zurück um mehr Zeit in die neuen Lieder zu investieren, welche nun im Mai 2001 auf der neuen 10"/CD >not for phonies< endlich zu hören sind.
Die 10" kommt mit 8 Songs, erstklassigem Coverartwork (Kinski rules) und Textblatt, limitiert auf 500. 100 Stück davon in blau-transparentem Vinyl. Die Erstauflage der 10" ist bereits seit Jahren offiziell ausverkauft. Für Interessenten und Sammler haben wir einen kleinen Bestand vorrätig. Die CD kommt im Faltbooklet mit Texten und Infos. Als besonderes Schmäckerchen enthält der Silberling die 1. EP ?screwballs? als Bonus.

REJECTED YOUTH "not for phonies" 10"

Halb 7 Records Store

Adresse
Johannisstr. 15
D-06844 Dessau-Roßlau
Telefon
03 40-8 82 88 73
Fax
03 40-2 50 87 34
Öffnungszeiten
Mo: 14:30-18:30 Uhr
Di+Mi: 11:00-18:30 Uhr
Do: 11:00-20:00 Uhr
Fr: 11:00-18:30 Uhr
Sa: 11:00-18:00 Uhr